Schützen Brillen vor Ansteckung?

Na wie habe ich mich da gestern gefreut. Da habe ich in der schweizer 20 Minuten (einer kostenlosen Zeitung) gelesen das Brillenträger besser vor einer Ansteckung geschützt sind. Und tatsächlich: In meiner direkten und etwas indirekteren Familien wurden bisher 3 Menschen mit einem positiven PCR-Test beglückt. Nun zwei tragen keine Brille und einer trägt eine Brille. Also kann ich aus meinem privaten Milieu ganz klar bestätigen 2/3 ohne Brille und nur 1/3 mit Brille haben/hatten einen positiven Test.

Aber Spass bei Seite was ist da dran und woher kommen diese Aussagen. Laut der Zeitung 20 Minuten zeigt das eine indische Studie.

https://www.20min.ch/story/brillentraeger-sind-besser-vor-corona-geschuetzt-113269646759

Diese indische Studie haben sie aber scheinbar gar nicht gelesen, sondern nur die Zusammenfassung oder vielleicht auch Interpretation dieser in der „The NeyYork Daily News“. Der Originalartikel steckt hinter einer Bezahlschranke und wurde von mir nicht gelesen.

https://www.seattletimes.com/nation-world/people-who-wear-glasses-less-likely-to-catch-covid-19-new-study-suggests/

Laut der, noch nicht veröffentlichten Studie aus Indien, liegt es daran das ein Brillenträger sich seltener ans Auge fasst als ein Nicht-Brillenträger. In der Studie waren 304 Teilnehmer.

Wenn du jetzt, wie ich als Brillenträger, denkst aber moment mal ich schiebe meine Brille doch ständig hoch und berühre mich dabei ja auch im Gesicht – würde ich antworten: Mache mal ein Termin um die Brille richtig anpassen zu lassen.

Ich als deutscher Optiker bin immer wieder herausgefordert bei flachem, asiatischen Nasenrücken eine Brille anzupassen. Aber ich nehme die Herausforderung an.

Wenn du zudem Probleme hast das deine Brille mit Maske immer beschlägt hat die 20 Minuten auch einen Tip:

https://cp.20min.ch/de/stories/2111-anti-fog-masken-fur-brillentrager-mit-schweizer-technologie

Es gibt spezielle Masken für Brillenträger und schon ist das nächste Problem gelöst 🙂

Ach ja für alle die immer noch Anti-Beschlag-Mittel anbieten – Bitte mal diesen Artikel lesen:

closeup photo of red and white mushroom
Lecker aber leider giftig. Bitte nicht essen.

https://www.verbraucherzentrale.de/aktuelle-meldungen/umwelt-haushalt/produkte/antibeschlagmittel-fuer-brillen-warnung-vor-giftigen-inhaltsstoffen-55396

Die deutschen Verbraucherzentralen waren vor giftigen Inhaltsstoffen in diesen Mitteln. Dieser Artikel war auch in der Zeitschrift Schweizer Optiker zu lesen:

https://www.schweizeroptiker.ch/news/antibeschlagmittel-koennen-giftige-inhaltsstoffe-enthalten/

Also laut den NewYork, die eine indische Studie zitieren, berichtet die schweizer Zeitung das Brillenträger besser vor Viren geschützt sind. Respekt erstmal dafür das diese Information einmal rund um den Erdball geflogen ist.

Allerdings ist diese indische Studie nicht die Erste gewesen. Bereits September 2020 gab es eine Studie aus China.

https://www.rtl.de/cms/studie-aus-china-brillentraeger-erkranken-seltener-an-corona-4616269.html

Leider hat aber auch die 20 Minuten bereits im Jahr 2018 bereichtet, das Brillen voller Bakterien sind.

https://www.20min.ch/story/brillentraeger-muessen-jetzt-ganz-stark-sein-216085976024

Auch das bestätigt eine Studie. Diesmal aus Furtwangen einer Kleinstadt im Schwarzwald, also eine deutsche Studie.

Hier wurde festgestellt das ältere Menschen mehr Bakterien auf der Brille haben als jüngere. Dafür hätten sie meiner Meinung nach keine Studie machen müssen, sondern nur mal einen Optiker fragen, der Nasenpads im Altersheim getauscht hat. Wer das ohne Antibiotika überlebt ist für immer resistent. Also mein Tip an die 20 Minuten: Fragt einfach die Optiker. Wie die 20Minuten ja ebenfalls 2018 publiziert hat sind Brillenträger ja per se schlauer als alle anderen:

https://www.20min.ch/story/brillentraeger-sind-tatsaechlich-intelligenter-821794676327

So zurück zur Virus-Frage und ob Brillen schützen oder nicht. Sollten wir Optiker also in Zukunft Brillen unter dem Aspekt des Virusschutzes an alle Menschen verkaufen? Wenn wir dann noch Desinfektion liefern für die Bakterien sind unsere Brillen entgültig ein Gesundheitsprodukt das auch noch chic aussehen kann.

Ich für meine Teil bin froh Brillenträger zu sein und wünsche allen eine gute Zeit.

Hinterlasst doch ein Kommentar, über dieses Thema, ich würde mich freuen.

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑